Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Damen-Armbanduhr: attraktive Zeitmesser mit femininem Charme

Accessoires wie Damen-Armbanduhren erhalten Sie in vielen ansprechenden Designs. Ob elegant, schlicht oder sportiv – mit diesen Uhren tragen Sie ein individuelles und ausdrucksstarkes Schmuckstück am Handgelenk.


Damen ArmbanduhrenFür Damen sind Armbanduhren mehr als praktische Zeitanzeiger. Das Quelörettli ist Teil ihrer Persönlichkeit und gehört fest zum Alltag mit dazu. Viele Frauen nutzen zudem mehrere Uhren wie ein besonderes Lieblings-Modell, das sie auf der Arbeit und zu Freizeitaktivitäten tragen. Eine exquisite Damenuhr ziert dagegen den Unterarm bei festlichen Anlässen und ergänzt Kleider und Kostüme perfekt. Darüber hinaus haben Damen auch gerne Sportuhren im Schmuckkasten. Diese Trainingspartner unterstützen sie beim Fitness-Training im Freien oder im Gym.

Welche Grösse sollte eine Damen-Armbanduhr haben?

Früher waren Armbanduhren für Damen im Vergleich zu Herrenuhren relativ zierlich und unscheinbar. Heute kann Frau frei wählen, ob sie ein kleines Modell anziehen möchte, eine Ausführung mit mittelgrossem Zifferblatt oder ob es eine übersichtliche, grosse Damenuhr sein soll. Wenn Sie sich bei der Grösse nicht sicher sind, probieren Sie einfach mehrere Grössen an und entscheiden dann, welche Art am bequemsten ist und Ihnen am besten gefällt.

Wichtige Kaufkriterien bei der Damenuhr

Wenn Sie eine Armbanduhr erwerben möchten, spielt die Optik eine wichtige Rolle. Damen kaufen Ihre Uhr meist nach folgenden Kriterien:

  • Dem jeweiligen Material der Gehäuse und Armbänder
  • Der Antriebsart der Armbanduhr
  • Der Anzeige mit Zifferblatt oder Digitalzahlen
  • Der Form der Damen-Armbanduhr
  • Beliebten Farben und Farbkombinationen von Zifferblatt und Gehäuse

Bei den Materialien für Uhr und Armband haben sich Edelstahlgehäuse bewährt. Sie sind hautverträglich, robust und sehen schick aus. Einige Hersteller setzen stattdessen auf Kunststoffe wie Polyurethan, auch Resin genannt. Dieser Werkstoff ist weicher und anschmiegsamer als Metall, aber ebenso hautfreundlich und strapazierfähig. Ein weiteres Plus dieser Gehäuse-Materialien: Resin ist unempfindlich gegen Salz- und Chlorwasser. Sie können eine Uhr aus diesem Werkstoff daher bedenkenlos anbehalten, wenn Sie zum Schwimmen gehen.

Wenn Sie Wert auf natürliche Werkstoffe legen, kombinieren Sie eine Damenuhr aus Metall mit einem Band aus echtem Leder. Es sieht charmant aus und besticht mit seiner feinen, geschmeidigen Optik.

Antriebsarten bei Damen-Armbanduhren

Den grössten Teil der Damenuhren erhalten Sie mit Quarz-Laufwerk. Es ist preiswert und genau. Allerdings benötigen Sie dafür eine Batterie. Eine andere Möglichkeit sind Solaruhren, die mithilfe von Sonnenlicht und einer Solarzelle die nötige Energie erzeugen. Mit dieser Ausführung sind Sie unabhängig von Batterien. Das schont den Geldbeutel und die Umwelt.

Digital oder analog – das Zifferblatt der Armbanduhr für Damen

Traditionell besteht die Zeitanzeige bei Armbanduhren aus einem Zifferblatt mit Zeigern und entsprechend angeordneten Zahlen, den Indizes. Schlichte Ausführungen verzichten auf diese Einteilung oder nutzen statt der Ziffern simple Striche oder Punkte als Markierung für die Zwölf, Drei, Sechs und Neun. Künstlerisch gestaltete Varianten zeigen stattdessen römische Zahlen und andere Symbole.

Neben Damen-Armbanduhren mit Zifferblatt erhalten Sie Produkte mit Display und moderner Digitalanzeige. Das verleiht der Uhr eine sportliche, innovative Note.

Rund, eckig oder oval – die Formensprache der Damen-Armbanduhr

Bei den Gehäuseformen haben Sie die Wahl zwischen runden, eckigen und ovalen Ausführungen. Runde und ovale Uhren wirken stets ein wenig verspielter und zwangloser als rechteckige oder quadratische Formen. Die Kanten verleihen der Damen-Armbanduhr eine gewisse Erhabenheit und kühle Eleganz.

Farbenfroh oder klassisch – die Farbgebung bei den Damenuhren

Wenn Sie im aktuellen Angebot stöbern, entdecken Sie eine Fülle von völlig verschiedenen Damen-Armbanduhren. Beliebte Varianten sind unter anderem:

  • Quelörettlis in klassischen Gold-, Roségold- oder Silberfarben
  • Neutrale Nuancen in Weiss, Schwarz oder Anthrazit
  • Kontrastreiche Kombinationen mit farblich abgesetztem Zifferblatt und/oder Armband
  • Uhren in angesagten Trendfarben wie Rosa, Himmelblau, Rot oder Beere

In Ihrer Freizeit können Sie die Farbe der Damenuhr frei wählen.Zum Ausgehen oder im Business sollte die Koloration zu Ihrem übrigen Schmuck passen, um ein einheitliches Bild zu schaffen. Das bedeutet, dass Sie beispielsweise zu Goldschmuck eine goldene Armbanduhr benötigen und für Silberschmuck eine silberne.

Ausstattung und Schmuck bei Damen-Armbanduhren

Armbanduhren für Damen bekommen Sie von der einfachen Quarzuhr zur Zeitanzeige bis hin zur voll ausgestatteten Smartwatch mit Kalender, Datenbank, E-Mail-Benachrichtigung, Kompass und Herzfrequenzmesser. Welches Zubehör für Sie infrage kommt, hängt von Ihren Vorlieben und Bedürfnissen ab:

  • Möchten Sie eine hübsche Damen-Armbanduhr, die zuverlässig die Zeit anzeigt, reicht ein einfaches Analog- oder Digital-Modell. Als zusätzlichen Schmuck weisen viele eine kleine Datumsanzeige auf. Andere setzen auf kunstvoll bedruckte Zifferblätter mit Blumen, Herzen und anderem Zierrat.
  • Sind Sie geschäftlich viel unterwegs, lohnen sich Armbanduhren mit Zusatzfunktion für Messenger, Datenverarbeitung oder mehrere Weltzeiten.
  • Und beim Sport sind Multitalente mit integriertem Sportprogramm und Pulsmesser ideal.

Welche Damenuhr passt zu mir?

Sie suchen ein zeitgemässes Uhrenmodell, das den Betrachtern sofort ins Auge sticht? Dann haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Kaufen Sie eine original Schweizer Uhr mit zurückhaltender Optik und hochwertiger Verarbeitung.
  • Sichern Sie sich eine extravagante Multifunktionsuhr.
  • Bestellen Sie eine innovative Smartwatch.

Uhren aus der Schweiz gibt es als funktionale Alltagsuhr und als sportliche Chronografen mit aufwendig gestaltetem Zifferblatt. Sie passen so gut wie immer: als Alltags- und Freizeituhr, auf der Arbeit oder für Feste und Feiern.

Multifunktionsuhren haben das Aussehen eines Chronografen und beinhalten zudem Nützliches wie eine Datumsfunktion oder eine zusätzliche 24-Stunden-Anzeige.

Das Nonplusultra sind ganz klar die Smartwatches, da sie eine hilfreiche Ergänzung des Smartphones darstellen und Ihnen auf einfache Art Informationen über Anrufe und Nachrichten liefern.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern