Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Heimtextilien für eine besondere Note in jedem Zimmer

Ob edler Orientteppich, strahlend weisse Gardinen oder flauschige Handtücher im Bad: Heimtextilien sind unverzichtbar. Mit den richtigen Farben und Stoffen verleihen Sie jedem Raum eine persönliche behagliche Note.


Heimtextilien erfüllen gleich mehrere wichtige Zwecke: Sie leisten nützliche Dienste und sind wunderbar zur Dekoration geeignet. Gardinen und Vorhänge schützen Ihre Privatsphäre vor neugierigen Blicken von draussen und sorgen für Farbtupfer an der Wand. Teppiche bewahren Ihre empfindlichen Hartböden, schlucken den Schall, wärmen nackte Füsse und sind zugleich tolle Hingucker. Je mehr Sie Ihre Heimtextilien im Zimmer aufeinander abstimmen, umso harmonischer wird der Gesamteindruck.

Wohlfühlatmosphäre im Wohnzimmer

HeimtextilienIm Wohnzimmer können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Stimmen Sie Material und Farbe auf Ihre Einrichtung ab. Einen lichtdurchfluteten skandinavischen Stil unterstreichen Sie mit Heimtextilien in hellen warmen Farben: beige oder cremefarbene Vorhänge, leichte Überwürfe für die Sitzmöbel und einen weissen flauschigen Teppich vor der Wohnlandschaft. Einen Hauch nordische Frische bringen Sie mit maritimen Farben wie Dunkelblau und Grau ins Spiel.

Mögen Sie den romantischen Landhausstil, setzen Sie auf leichte Stoffe und zarte Farben: Sonnengelbe Vorhänge und federleichte Raffrollos an den Fenstern ergänzen Sie mit mehrfarbigen Dekokissen in Gelb, Hellgrün und Rosa auf Sofas und Kissen. Auf den Tisch legen Sie einen Läufer mit zarten floralen Stickereien. Verbinden Sie mit Landhaus eher den rustikalen Look alpiner Chalets? Dann dürfen Klassiker wie rot-weiss karierte Vorhänge an den Fenstern, eine passende Tischdecke und Felldecken zum Einkuscheln auf der Couch nicht fehlen.

Denken Sie im Wohnzimmer an den Sichtschutz, damit Sie sich abends ungestört vor neugierigen Blicken im erhellten Zimmer aufhalten können. Sind keine Rollläden vorhanden, verwenden Sie Seitenzugrollos, die das Fenster komplett abdecken. An sonnigen Tagen dienen sie zudem als Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung, die das Zimmer aufheizt. Sehr edel wirken schwere Brokatvorhänge, die am besten zu einem klassisch eingerichteten Wohnzimmer mit viel dunklem Holz und Chesterfieldsofas und -sesseln passen. Werden sie abends zugezogen, schützen sie nicht nur vor neugierigen Blicken, sondern schlucken auch einen Teil des Verkehrslärms von draussen.

Ein fein gedeckter Tisch macht Freude

Wenn Sie gerne Gäste bewirten oder einfach nur in gepflegter Atmosphäre mit Ihrer Familie speisen, richten Sie den Esstisch entsprechend her. Eine klassische Tischdecke ist dabei sinnvoll, doch es muss nicht immer die feine weisse Damastdecke sein. Sanfte Farben wie Altrosa, Beige oder Grau sehen ebenfalls sehr edel aus, vor allem, wenn Sie dazu passende Deko wie ein Blumengesteck mit rosa Blüten und Kerzenhalter mit rosa Kerzen einsetzen.

Im Alltag geht es generell lässiger zu. Legen Sie eine bunte Tischdecke auf oder verwenden Sie einfach Platzsets aus Baumwolle für jedes Familienmitglied. Diese können Sie mühelos in die Waschmaschine stecken, wenn jemand gekleckert hat. Ausserhalb der Essenszeiten bedecken Sie den Tisch mit einem Läufer, auf den Sie eine Obstschale stellen oder eine saisonale Dekoration wie den Adventskranz und das Osternest.

Behaglichkeit im Schlafzimmer

HeimtextilienIm Schlafzimmer spielen Heimtextilien nicht nur auf dem Boden und am Fenster eine wichtige Rolle: Sie verwandeln Ihr Bett von einer schlichten Schlafstätte in eine kleine Wohlfühloase. In den Sommermonaten beziehen Sie es mit herrlich kühler Baumwollbettwäsche oder edlem Satin, im Winter kuscheln Sie sich in Biberbettwäsche ein. Tagsüber schützen Sie die Bettwäsche mit einer Tagesdecke und setzen zugleich einen dekorativen Akzent. Verleihen Sie dem Schlafzimmer mit einer blütenübersäten Tagesdecke eine romantische Note oder setzen Sie mit farbenfrohen Paisley-Mustern auf eine Prise Exotik. Dekokissen runden den Look ab und sind obendrein praktisch: Wenn Sie abends im Bett sitzend lesen oder fernsehen möchten, bieten die Kissen ein herrliches Polster zum Anlehnen.

Alles für Ihr Bad

Im gekachelten Badezimmer sind flauschige Badematten unter den nackten Füssen eine Wohltat, wenn Sie frühmorgens aufstehen. Je nach Grösse des Badezimmers genügt eine einzelne Badematte vor dem Waschbecken und eine weitere vor der Toilette. In grösseren Räumen verteilen Sie zusätzliche Badematten. Wählen Sie am besten rutschfeste Matten, die auf glatten Fliesen nicht wegrutschen, wenn Sie darauf steigen. Intensive Farben und edle grafische Muster bringen Leben in ein weiss gekacheltes Bad, während subtile Töne wie Grau und Beige eher beruhigend wirken. Runden Sie die harmonische Gestaltung des Badezimmers mit farblich passenden Handtüchern und Badetüchern ab.

Weitere Heimtextilien für den Haushalt

HeimtextilienEin neuer alter Trend sind Sitzsäcke und Bodenkissen. Sie nehmen nicht viel Platz weg und sind extrem flexibel. Ergänzen Sie mit ihnen die Sitzgelegenheiten im Wohnzimmer, wenn Sie Gäste bekommen, oder nutzen Sie sie im Sommer für entspannte Stunden auf dem Balkon. Richten Sie sich unter dem schützenden Dach oder einem Sonnensegel eine Sitzecke zum Lesen, Träumen und Musikhören ein. Auch in Jugendzimmern sind Sitzsäcke eine beliebte Alternative zu herkömmlichen Sitzmöbeln.

Möchten Sie älteren abgenutzten Polsterstühlen neuen Glanz verleihen oder Ihr Sofa vor Hundehaaren bewahren? Greifen Sie zu Hussen, Stoffbezügen mit integriertem Elastikband. Sie liegen so eng auf dem Stuhlpolster oder Sofa an, dass sie gar nicht als zusätzliche Hülle wahrgenommen werden. Anders als echte Sofapolster können Sie sie regelmässig in der Maschine waschen und so von Tierhaaren und Flecken befreien.

Vergessen Sie die vielen praktischen Heimtextilien nicht, die Ihnen täglich gute Dienste leisten: Geschirrtücher für die Küche zum Beispiel und Polster für Ihre Gartenmöbel. Aus einer schlichten Aufbewahrungstruhe auf der Terrasse wird mit dicken Sitzkissen eine herrlich bequeme Gartenbank für zwei oder drei Personen. Und dann wäre da noch Ihre persönliche Visitenkarte am Eingang: die Fussmatte. Empfangen Sie Ihre Gäste mit einem freundlichen „Willkommen“ oder lieber mit einem frechen Spruch?

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern