Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Die Schuhbank: eine geschickte Lösung für kleine Flure

Möbel mit doppelter Funktion sind praktisch und sparen kostbare Fläche – die Schuhbank gehört dazu. Welche Varianten zur Auswahl stehen und Anregungen, wie sich kleine Dielen optimal einrichten lassen, lesen Sie hier.


Vor allem in Neubauten ist die Grösse der Flure in der Regel auf das absolut Notwendige begrenzt. Das ist einerseits gut, denn so bleibt mehr Fläche für den Wohnraum übrig. Auf der anderen Seite gestaltet sich das Einrichten der Diele somit teilweise ein wenig kompliziert. Zum Glück haben die Möbelhersteller darauf reagiert und so ist die Auswahl an kompakten Dielenmöbeln gross wie nie zuvor. Eine Kategorie stellen Schuhbänke dar: Sie dienen als Aufbewahrungsmöbel und Sitzgelegenheit in einem. Beide Funktionen ergänzen sich: Statt sich beim An- und Ausziehen der Schuhe hinzuknien oder auf einem Bein zu balancieren, können Sie und Ihre Gäste sich darauf bequem hinsetzen.

Garderobe mit SchuhbänkeDie erhältlichen Varianten: offen, halb offen, geschlossen

Beim Kauf einer Schuhbank haben Sie die Wahl zwischen komplett offenen Schuhschränken und solchen, bei denen sich die Schuhe hinter Türen oder Klappen verbergen. Daneben gibt es Ausführungen, die beides in einem bieten. Was ist besser? Die geschlossene Variante erscheint extrem aufgeräumt, was in kleinen Räumen von Vorteil ist. Andererseits sind viele Schuhe echte Hingucker. Edle Lederschuhe, Pumps oder trendige Sneaker werden in einem offenen Fach zu Dekoobjekten. Letztlich ist das Ganze vor allem eine Geschmacksfrage. Es sei denn, Sie wohnen im Erdgeschoss oder in einem Haus mit Garten: Hier ist grundsätzlich eine Schuhbank mit einem offenen Ablagegitter eine Überlegung wert. Dort lassen sich Schuhe mit nassen oder noch leicht erdigen Sohlen abstellen, ohne dass sich Staunässe bildet.

Übrigens: Es gibt auch Ausführungen mit zusätzlichen Schubladen. Darin können Sie zum Beispiel Accessoires wie Schals und Mützen oder Kleinkram wie Schlüssel unterbringen.

Extra geringer Platzbedarf: Schuhbänke mit Schuhkipper

Ihre Diele ist extrem schmal? Es sind Schuhbänke vertreten, hinter deren Front sich ein Schuhkipper verbirgt. Im geschlossenen Zustand liegen die Schuhe darin nicht, sondern stehen senkrecht. Der Vorteil: Dies erlaubt eine geringere Tiefe als bei normalen Fächern. Somit lassen sich in engen Fluren weitere kostbare Quadratzentimeter sparen. Allerdings: Auch die Sitzfläche auf der Oberseite ist hier prinzipbedingt ein Stück kleiner.

Schuhbänke für jeden Wohnstil von modern bis klassisch

Der Eingangsbereich gilt als die Visitenkarte der Wohnung. Logisch, dass zwischen dessen Einrichtung und dem Stil der anderen Räume im Idealfall ein nahtloser Übergang herrscht. Um dies zu bewerkstelligen, haben Sie bei Schuhbänken die Wahl unter vielen verschiedenen Designs.

  • Die ultramoderne Variante der Schuhbank stellen Ausführungen aus Stahl mit Polstern mit Kunstlederbezügen dar. Diese sehen gut aus und sind darüber hinaus ausgesprochen pflegeleicht. Wählen Sie die passende Grösse für Ihre Ansprüche: Darf es ein ein- oder zweistöckiges Exemplar sein?
  • Ebenfalls konsequent modern sind puristische Modelle mit weissen Lackfronten. Die neutrale, helle Farbe lässt sich ebenso wie poliertes Metall spielend leicht kombinieren und passt zu jedem anderen Ton. Somit eignen sich diese Modell zum Beispiel ausgezeichnet für Flure mit farbig gestrichenen Wänden. Oder Sie setzen auf Weiss pur, wenn es ganz minimalistisch sein soll.
  • Bei schnörkellosen, geradlinigen Schuhbänken mit grossflächigen Holzfronten steht die Maserung der verschiedenen Holzarten im Mittelpunkt: Im Trend liegen hier beispielsweise helle Eiche oder eine unregelmässige Altholzoptik. Letztere passt ausgezeichnet zum angesagten Industrial Style beziehungsweise Loft-Stil.
  • Weisser Lack und traditionelle Details wie Rahmentüren und Griffe aus Messing harmonieren wunderbar mit einem Landhausstil mit romantischem Einschlag. Wer eine rustikale Linie bevorzugt, greift zu Exemplaren aus hellem Kiefernholz mit profiliertem oberem Kranz und markantem Sockel. Eine weitere Option für Landhaus-Interieurs stellen Schuhtruhen dar.

Sie sehen: Schuhbänke gibt es für die unterschiedlichsten Einrichtungsstile. Somit stehen Ihnen bei der individuellen Gestaltung Ihres Eingangsbereichs alle Möglichkeiten offen.

Welche Möbel passen zur Schuhbank in einer kleinen Diele?Weisse Schuhbank

Eine Schuhbank kommt selten allein: Ebenfalls essenziell ist eine Hängemöglichkeit für Mäntel und Jacken im Flur. Hier bietet sich in kleinen Fluren an, über der Bank beispielsweise Garderobenhaken oder eine Garderobenleiste zu montieren.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine Schuhbank mit einem grossflächigen Garderobenpaneel zu kombinieren. Von Herstellern wie Home affaire sind Paneele und Schuhbänke in aufeinander abgestimmten Designs erhältlich. Das ist vor allem bei Modellen aus Holz im Landhausstil & Co. von Vorteil, da die Optik dann perfekt zueinander passt. Für moderne Interieurs gibt es Paneele aus Acrylglas, die mit Fotos oder Grafiken hinterlegt sind. Die Bandbreite der Motive reicht von Grossstadtaufnahmen über abstrakte Muster bis hin zu Pflanzen. Diese einzigartigen Eyecatcher sind funktionale Garderobenmöbel und attraktive Deko-Objekte in einem.

Zu guter Letzt: praktische Tipps zur Schuhaufbewahrung

Zum Abschluss erhalten Sie noch ein paar nützliche Tipps rund um die Aufbewahrung von Schuhen:

  • Das Wichtigste: Stellen Sie noch feuchte Schuhe nicht in einen geschlossenen Schuhschrank – sonst besteht Schimmelgefahr. Besser ist ein Standort an der Luft. Allerdings nicht in der Nähe der Heizung: Die hohe Temperatur und die trockene Heizungsluft machen Leder brüchig. Kunststoffe können sich im ungünstigen Fall verziehen.
  • Bei Schuhen mit feuchten Ledersohlen ist es empfehlenswert, sie auf die Seite zu legen, sodass sie schneller trocknen. Oder Sie stellen sie auf das Gitter einer Schuhbank.
  • Lederschuhe freuen sich darüber, wenn Sie Schuhspanner verwenden. Diese bewahren die Form und verringern Knickfalten. Das funktioniert auch bei hochwertigen Retro-Sneakern, die aus Leder bestehen.

Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen, lässt sich die Lebensdauer Ihrer Lieblingsschuhe merklich verlängern.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern