Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Mehr Stauraum für Ihren Lesestoff – mit praktischen und formschönen Bücherregalen

Auf dem Couchtisch, neben dem Bett, auf der Fensterbank: Stapeln sich bei Ihnen überall Bücher? Dann ist es Zeit für ein neues Regal. Was Sie beim Kauf eines Bücherregals berücksichtigen sollten, erfahren Sie jetzt.


E-Book hin oder her – so richtig wohnlich wird es in einem Zimmer erst mit einem Bücherregal: Die dünnen und dicken Schmöker bringen Farbe in einen Raum, tragen eindrucksvolle Leseerlebnisse in sich und sind immer griffbereit. Welche Bücherregale Sie hier finden und wie Sie Ihren Lesestoff richtig in Szene setzen, lesen Sie in diesem Beitrag.

Weißes BücherregalHängeregal, Bücherturm, Standregal, Raumteiler: Welches Bücherregal passt in Ihren Raum?

Sind Sie auf der Suche nach einem stabilen Bücherregal, haben Sie grundsätzlich mehrere Optionen: Möbelhersteller wie Home affaire, roba oder TICAA bieten Ihnen eine umfangreiche Auswahl an verschiedenen Modellen in unterschiedlicher Grösse. Doch wodurch unterscheiden sie sich?

Hängeregal – für leichte Bücher, die in Szene gesetzt werden wollen

Die auch als Wandregale bezeichneten Möbelstücke hängen „frei schwebend“ an einer Wand. Dazu müssen Sie mit Dübeln und Schrauben fachmännisch montiert werden. Sie finden hier sowohl schlichte Regalboards als auch ausgefallene Regale mit Fächern in unterschiedlicher Höhe und Breite. Beachten Sie, dass ein Hängeregal nur ein bestimmtes Gewicht tragen kann und Bücher sehr schwer sind.

Bücherturm – ein Turm aus Büchern

Büchertürme liegen voll im Trend: Die schmalen Standregale passen an jede Wand und besonders gut in Ecken und Nischen. Die untereinanderliegenden Stellflächen bieten Platz für ca. zehn Bücher.

Standregal – Ordnung und Übersichtlichkeit wie in der BibliothekBraunes Bücherregal

Der Klassiker unter den Bücherregalen ist das Standregal: Es steht fest auf einem Sockel oder vier Beinen und überzeugt mit viel Platz für Bücher, Fotoalben oder Aktenordner. Möchten Sie bei sich zu Hause eine Bücherwand einrichten, sollten Sie sich für ein grosses Regal oder miteinander kombinierbare Standregale entscheiden. Auch Standregale sollten an der Wand befestigt werden, damit sie nicht nach vorne kippen.

Raumteiler – zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen

In kleinen Wohnungen oder Zimmern, die mehr als eine Funktion haben, bietet sich ein Raumteiler-Regal an: Die praktischen Funktionsmöbel trennen zum Beispiel einen Schlafbereich von einem Arbeitsplatz ab und bieten viel Stellfläche für Bücher und Dekoration. Raumteiler sind von beiden Seiten offen; viele Modelle stehen auf Rollen, sodass sie flexibel verschoben werden können. Ob hohes Standregal oder niedriges Lowboard – mit einem Raumteiler schaffen Sie Stauraum und gestalten Ihren Raum mit einem raffinierten Sichtschutz, der ihn in unterschiedliche Wohnzonen aufteilt.

Bücherwand oder einzelnes Regal: Jedes Modell hat Vorteile

Ob Sie sich für ein einzelnes Bücherregal oder eine komplette Bücherwand entscheiden, hängt vor allem hiervon ab: zum einen vom Platz, der Ihnen zur Verfügung steht, zum anderen von dem, den Sie für Ihre Bücher benötigen.

Einzelne Bücherregale

  • passen in jeden Raum,
  • lassen sich flexibel umstellen,
  • halten viel Platz bereit und
  • geben Ihren Büchern einen angemessenen Rahmen.

Lassen Sie sich hier inspirieren und entdecken Sie neue Bücherregale, die Ihnen überraschend clevere Stauraumoptionen ermöglichen.

Grosse Bücherwände

  • bieten eine Menge Stellfläche für unterschiedlich grosse und dicke Bücher, Bildbände und Kataloge,
  • wirken besonders in geräumigen Zimmern,
  • setzen Ihre Privatbibliothek gekonnt in Szene und
  • sorgen für Ordnung und Übersichtlichkeit.

Eine komplett mit Bücherregalen gestaltete Wand ist ein echter Luxus für Leseratten. Erfüllen Sie sich Ihren Traum und bestellen Sie online mehrere Wandregale, die sich zu einer Bücherwand stellen lassen.

Welche Kriterien sind beim Kauf eines Bücherregals von Bedeutung?

Bevor Sie sich auf die Suche machen, sollten Sie noch kurz innehalten und ein paar Aspekte beachten:

  • Platzverhältnisse: Wo soll das Regal stehen? Messen Sie den vorgesehenen Ort aus und überlegen Sie, welche Bücherregale infrage kommen.
  • Bücher: Wie viele Bücher möchten Sie in dem Regal unterbringen? Haben Sie hauptsächlich Taschenbücher oder besitzen Sie eine Sammlung von Büchern in unterschiedlicher Grösse und Dicke? Praktisch sind Bücherregale, bei denen sich die Höhe der Regalfächer individuell anpassen lässt.
  • Material: Bevorzugter Werkstoff für Bücherregale ist Holz. Ob Sie sich für Massivholz oder MDF entscheiden, ist vor allem eine Preisfrage. Robust und stabil sind beide Materialien. Moderne Bücherregale sind vereinzelt auch aus Metall gearbeitet.
  • Montage: Lässt sich das Regal einfach aufbauen oder benötigen Sie dabei fachmännische Hilfe? Die meisten Bücherregale müssen an der Wand befestigt werden, um sicher und zuverlässig zu stehen.
  • Preis: Welches Budget steht Ihnen zur Verfügung?

Wächst Ihre Bibliothek ständig an, ist es sinnvoll, sich für ein Regalsystem zu entscheiden, das erweiterbar ist.

Wie ordne ich meine Bücher am besten – fünf Tipps für Ordnung im Bücherregal

Steht Ihr neues Bücherregal, kommt das Schönste: das Büchersortieren und -einordnen. Doch nach welchem System? Vielleicht ist eines der folgenden Ordnungssysteme für Sie das richtige:

  • Sortieren nach Autor: Die einfache Methode ermöglicht Ihnen ein schnelles Wiederfinden, vorausgesetzt Sie kennen den Autor.
  • Sortieren nach Genre: Krimis, Sachbücher, Liebesromane – auch thematische Ordnungssysteme sind übersichtlich und praktisch.
  • Sortieren nach Verlag: Wer jeweils viele Bücher von einzelnen Verlagen besitzt, sollte sie auch danach ins Regal stellen. Das Bild der von den Verlagen einheitlich gestalteten Buchrücken wirkt wunderbar.
  • Sortieren nach Sprachen: Sie lesen in unterschiedlichen Sprachen? Dann ergibt das Sortieren nach Sprachen Sinn.
  • Sortieren nach Ungelesen/Gelesen: Sehr pragmatisch ist dieses System, denn so wissen Sie immer, wie viel Lesestoff Sie noch auf Vorrat haben.

Ein Bücherregal sollte übrigens so stehen, dass Sie alle Bücher gut erreichen und ab und zu auch entstauben können.

Trends, Neuigkeiten & 30 CHF Gutschein sichern