• Unsere Zusteller bringen daher Speditionslieferungen nur bis zu Ihrer Wohnungstüre.
    • Ihre Unterschrift wird in der nächsten Zeit durch ein Foto, welches vom Zusteller aufgenommen wird, vor Ihrer Wohnungstür ersetzt.
    • Aufgrund genannter Umstände können unsere Installations- und Montage-Services leider bis auf weiteres nicht durchgeführt werden. Bereits von Ihnen gebuchte Services werden selbstverständlich auf Ihrem Konto gutgeschrieben.
    • Bei der Mitnahme eines alten Gerätes oder Möbelstückes muss der Artikel vor der Wohnung bereitstehen.
    Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Moderne Esstische für ein gemütliches Beieinandersitzen

Esstische stehen wie kaum ein anderes Möbelstück für Gemeinschaft und Geselligkeit. Ob in runder oder eckiger Form, als Säulen- oder Wangentisch: Hier bekommen Sie schöne Tische in vielen verschiedenen Ausführungen.


Ein ausgiebiges Frühstück am Samstagmorgen, ein selbst gekochtes Dinner am Freitagabend oder Kaffee und Kuchen am Sonntagnachmittag: Am Esstisch finden sämtliche Mahlzeiten statt. Damit bietet er nicht nur die perfekte Grundlage zum Essen und Trinken, sondern auch optimale Voraussetzungen für Gespräche aller Art und ist gern schon mal der Treffpunkt für einen lustigen Spieleabend. Nebenbei ergänzt er Ihre Einrichtung als stilvolles Möbelstück und präsentiert sich zu diesem Zweck in zahlreichen Designs.

Esstisch aus HolzRund oder eckig: In welchen Ausführungen sind Esstische erhältlich?

Esstische unterscheiden sich unter anderem in ihrer Form voneinander. So entdecken Sie runde, quadratische und rechteckige Tische. Runde Esstische bieten den Vorteil, dass alle Anwesenden ohne Probleme Augenkontakt miteinander aufnehmen können. Das erleichtert die Kommunikation untereinander – vorausgesetzt, der Tisch ist nicht zu gross. Da die meisten Esstische rechteckig sind, empfinden viele einen runden Tisch als einen besonderen Hingucker. Quadratische Esstische sind in der Regel recht klein und eignen sich für vier Personen oder weniger. Rechteckige Esstische sind die Klassiker und in vielen verschiedenen Massen erhältlich. Sie lassen sich nach Belieben frei im Raum aufstellen oder an die Wand schieben.

Eine spezielle Art von rechteckigen und teilweise auch runden Esstischen stellen Säulen- und Wangentische dar. Bei Säulentischen finden Sie statt vier Tischbeinen in den Ecken eine mittig angebrachte Säule vor. Das schafft ein offenes, modernes Design. Zudem stört kein Tischbein, wenn einer mal über Eck sitzt. Die Konstruktion von Wangentischen stammt ursprünglich aus der italienischen Renaissance: Hier besteht das Fussgestell aus zwei senkrechten, breiten Stützen, den sogenannten Wangen. Diese sind durch einen oder mehrere parallel zur Tischplatte verlaufende Stege miteinander verbunden.

Viele Esstische lassen sich bei Bedarf einfach ausziehen und somit vergrössern. Das ist zum Beispiel dann praktisch, wenn Besuch kommt und Sie beim Abendessen zwei Leute mehr sind.

Eine Frage der Raummasse und der Haushaltsmitglieder: Wie gross sollte mein Esstisch sein?

Welche Form und Masse Ihr Esstisch haben sollte, hängt massgeblich von zwei Faktoren ab: der Grösse Ihres Esszimmers und der Anzahl der Personen, die den Tisch regelmässig nutzen.

Der Esstisch muss sich mit seinen Massen optisch gut in den Raum einfügen. Für einen schmalen Essbereich oder für eine Wohnküche eignet sich zum Beispiel ein kompakter, quadratischer Esstisch oder ein kleiner runder Tisch. In einem geräumigen Zimmer wiederum darf der Tisch den Raum ruhig angemessen ausfüllen. Der Klassiker ist hier ein rechteckiger Tisch, gern im grosszügigen Format.

In Bezug auf die Personenanzahl hat sich ein Richtwert etabliert: Planen Sie mindestens 60 cm Breite pro Person ein. Für vier Haushaltsmitglieder ist demnach ein quadratischer Esstisch mit 60 x 60 cm gut geeignet, sechs Personen sitzen bequem an einem 120 x 60 cm grossen Tisch.

Tipp: Wenn Sie häufig Besuch zum Essen haben, empfiehlt sich ein ausziehbarer Tisch. Dieser nimmt in seiner Ursprungsform weniger Platz weg, bietet ausgezogen jedoch mehr Sitzgelegenheiten.

Holz, Hochglanz, Glas: Welches Material eignet sich für Esstische?Grauer Esstisch aus Holz

Der Grossteil der Esstische ist aus Holz gefertigt, mit einer Hochglanzoberfläche versehen oder verfügt über eine Tischplatte aus Glas. Alle drei Varianten bringen bestimmte Vorzüge mit sich.

Esstische aus Holz tragen zu einem gemütlichen, natürlichen Wohnambiente bei und sind langlebig und robust. Vor allem lackierte Varianten sind unempfindlich und daher ideal für Familien mit Kindern. Die Pflege gestaltet sich recht unkompliziert. Wischen Sie den Tisch einfach hin und wieder feucht ab. Handelt es sich um naturbelassenes Holz, stauben Sie den Esstisch regelmässig ab und behandeln Sie ihn ein- bis zweimal im Jahr mit Holzöl.

Esstische mit Hochglanzoberfläche sind insbesondere in modern eingerichteten Wohnungen ein Highlight. Sie sind zeitlos, stilvoll und leicht zu reinigen. Das Abwischen mit einem Baumwolltuch genügt für gewöhnlich.

Esstische mit einer Glasplatte setzen sehr edle Akzente und versprühen Chic und Eleganz. Zwar sind sie anfällig für Fingerabdrücke, diese lassen sich jedoch mit einem Mikrofaser- oder Baumwolltuch schnell entfernen.

Von minimalistisch bis rustikal: Welcher Esstisch passt zu meiner Einrichtung?

Dank der vielseitigen Ausführungen, in denen Sie Esstische erhalten, finden Sie bestimmt ein Modell, das sich nahtlos in Ihren Wohnstil einfügt:

  • Rustikal wirkt ein naturbelassener Holztisch mit einzigartiger Maserung. Dazu passen Stühle, die ebenfalls aus dunklem Holz gefertigt sind.
  • Puristisch richten Sie Ihr Esszimmer mit einem eleganten Glastisch und Freischwingern aus schwarzem Kunstleder ein.
  • Wollen Sie den Landhausstil in Ihre Wohnung einziehen lassen, setzen Sie auf einen weiss lackierten Holztisch mit leichten Schnörkeln und Stühle im gleichen Design. Karierte oder gestreifte Stuhlkissen steigern den Gemütlichkeitsfaktor und setzen ansprechende Akzente.
  • Für den modernen nordischen Einrichtungsstil empfehlen sich ein grauer Esstisch mit schräg angesetzten Beinen und Armlehnstühle mit schmalen Holzbeinen.
  • Den Industrial-Chic setzen Sie mit einem Wangentisch um, der aus einer Holzplatte und einem Metallgestell besteht. Daran schieben Sie Lederpolsterstühle mit geraden Metallbeinen.

Der richtige Platz: Wo soll ich den Esstisch hinstellen?

Esstische stehen für gewöhnlich im Esszimmer, im Wohnbereich oder in der Küche.

Holzesstisch mit MetallbeinenIm Esszimmer stellen sie definitiv den Mittelpunkt des Raumes dar, entsprechend kommt hier oft ein recht grosses Modell zum Einsatz, das Sie bevorzugt mitten im Zimmer platzieren. Wichtig ist, dass Sie den Esstisch so aufstellen, dass er genügend Abstand zur Wand und gegebenenfalls zu weiteren Möbeln hat. Sie sollten die Essstühle problemlos beim Aufstehen nach hinten schieben können, ohne dabei irgendwo anzustossen. Als Richtwerte haben sich mindestens 80 bis 100 cm Abstand zu jeder Seite etabliert. Tipp: Positionieren Sie den Esstisch am besten direkt unter der Deckenlampe. Ist dies aufgrund der räumlichen Verhältnisse nicht möglich, richten Sie eine schwenkbare Stehlampe zum Esstisch aus. So haben Sie stets gutes Licht beim Essen.

In der Küche fällt der vorhandene Platz für den Esstisch meist geringer aus, weshalb sich ein kleiner quadratischer oder runder Tisch anbietet. Vor allem Erstere können Sie mit einer Seite an die Wand oder vors Fenster schieben, wenn Sie nur zwei oder drei Sitzplätze benötigen.

Sind bei Ihnen Wohn- und Esszimmer in einem Raum untergebracht, teilen Sie beide Bereiche optisch voneinander, indem Sie für genügend Abstand der Wohn- und Esszimmermöbel sorgen, unterschiedliche Teppiche verwenden oder einen Raumteiler aufstellen. Den Esstisch platzieren Sie dann je nachdem, was der Raum hergibt, frei im Zimmer oder stellen ihn mit einer Seite an die Wand oder ans Fenster.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern