• Unsere Zusteller bringen daher Speditionslieferungen nur bis zu Ihrer Wohnungstüre.
    • Ihre Unterschrift wird in der nächsten Zeit durch ein Foto, welches vom Zusteller aufgenommen wird, vor Ihrer Wohnungstür ersetzt.
    • Aufgrund genannter Umstände können unsere Installations- und Montage-Services leider bis auf weiteres nicht durchgeführt werden. Bereits von Ihnen gebuchte Services werden selbstverständlich auf Ihrem Konto gutgeschrieben.
    • Bei der Mitnahme eines alten Gerätes oder Möbelstückes muss der Artikel vor der Wohnung bereitstehen.
    Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Innovative Drucker für exzellente Dokumente und schöne Fotodrucke

Moderne Drucker und Multifunktionsgeräte zeigen sich erstaunlich vielfältig in ihren Funktionen und dabei doch übersichtlich in der Handhabung: Hochwertig drucken und auf Wunsch scannen und kopieren auf kleinem Raum.


Drucker

Ähnlich wie die Foto-Optik haben Drucker, Scanner und Fotokopierer riesige Fortschritte gemacht. Und nicht selten stehen die Modelle im Privathaushalt den Kollegen in Büro und Kanzlei in nichts nach. Neben professionellen Ausdrucken von Schriftstücken glänzen die Geräte im Umgang mit Fotografien. So weitreichend die Möglichkeiten, so umfangreich das Angebot: Damit Sie Ihren neuen Drucker ohne Umwege entdecken, erhalten Sie hier einige Tipps für den Kauf.

Kurzer Überblick: Welche Drucker-Modelle gibt es?

Bisweilen zeigen sich die Überschneidungen der Eigenschaften von Druckern fliessend. In einer ersten Übersicht lassen sich die Geräte nach der Technik des Druckvorgangs unterteilen in Laserdrucker und Tintenstrahldrucker. In jeder Gruppe wiederum finden sich entsprechend der Zusatzqualifikationen Fotodrucker, Scanner, WLAN-Drucker und Multifunktionsdrucker. Eine Vorauswahl gelingt, wenn Sie zukünftig unvergessliche Momente des Lebens auf Fotopapier festhalten möchten. Hier führt der direkte Weg zu den Fotodruckern, die natürlich ebenfalls Dokumente in bester Qualität ausdrucken. Zeigen sich Farb-Laserdrucker in der Anschaffung eventuell teurer, sollten Sie jedoch auf Dauer den oft recht hohen Tintenverbrauch der günstigeren Tintenstrahldrucker nicht ausser Acht lassen.

Darauf kommt es an: Bestimmen Sie die Eckdaten

Eventuell haben Sie bereits eine erste grundsätzliche Entscheidung getroffen. Aber selbst innerhalb einer engeren Gerätegruppe stehen Sie vor zahlreichen unterschiedlichen Modellen. Dann ist es wichtig, das „Kleingedruckte“ zu lesen.

  • Welche Auflösung wünschen Sie sich bei der Druckausgabe?
  • Benötigen Sie eine Fax-Funktion?
  • Wünschen Sie beidseitigen Druck (Duplex-Druck)?
  • Welche Papiergrössen sollen gedruckt, welche Formate eingescannt werden?
  • Wie hoch ist die Druckgeschwindigkeit? Das ist besonders bei grossen Druckmengen von Bedeutung. Hier sollten Sie ebenfalls auf einen ausreichenden Vorratsplatz für Papier achten.
  • Wie hoch sind die Druckkosten? Das kann insbesondere bei häufigen Farbdrucken wie Grafiken und Fotos eine nachträgliche Kostenfalle darstellen.
  • Erwarten Sie Unterstützung durch die übersichtliche Anzeige eines Touchscreens?
  • Sollen Fotos direkt von einer Speicherkarte gedruckt werden?
  • Welches unterstützende Betriebssystem (Windows, Mac OS, Linux) ist vorhanden?
  • Soll der Drucker auch von Mobilgeräten angesteuert werden?

Das Salz in der Suppe: Extras, die für mehr Komfort sorgen

DruckerDie Alleskönner: Wann ist ein Multifunktionsgerät der richtige Partner? Er vereint vielerlei Talente in einem Gehäuse. Neben der Druckoption sind dies Scannen, Kopieren oder auch Faxen. Während Rollenzuführung und automatische Schneidevorrichtung eher im Business-Bereich zum Einsatz kommen, sollten (Hobby-)Fotografen Wert auf einen Kartenleser legen. So gelingt die direkte Übertragung von Kamera oder Smartphone auf den Drucker spielend einfach.

Thema Scanner: Wenn Sie aus beruflichen Gründen grosse Mengen an Vorlagen einlesen müssen, wird sich ein ADF-Scanner als sinnvolle Unterstützung erweisen. Dieser zieht die Vorlagen automatisch ein. Damit entfällt die aufwendige Einzelauflage und -entnahme eines Flachbettscanners.

Kreativität zeigt sich nicht nur in exzellenter Fotografie. Einzigartige Glückwunschkarten, Gutscheine oder Passepartout-Karten für Fotografien lassen sich individuell gestalten, wenn der Drucker unterschiedlich starke Papiersorten bearbeiten kann.

Kaum Schatten, viel Licht: Vorzüge und Einschränkungen der jeweiligen Modelle

Drucker gehören zu den Arbeitstieren im Bereich Multimedia. Viele Jahre tun sie ihren Job und nur selten trübt ein technisches Handicap den Druckeralltag. Nicht immer entspricht das Modell aufgrund seiner Qualifikation Ihren Wünschen und Ansprüchen.

  • Einfach nur Dokumente ausdrucken, E-Mails oder Kochrezepte? Dann ist ein im Unterhalt kostengünstiger und gestochen scharf druckender Schwarz-Weiss-Laserdrucker der richtige Partner.
  • Semiprofessioneller Einsatz geplant? Dann bilden platzsparende Multifunktionsgeräte auf kleinstem Raum das Herzstück des heimischen Büros. Statt drei oder vier einzelnen Geräten benötigen Sie nur eines und einen Stromzugang.
  • Viele Seiten täglich zu drucken? Schnelle Laserdrucker halten auch im beruflichen Bereich Schritt. Tintenstrahldrucker benötigen insbesondere im Foto- und Grafikbereich sehr lange.
  • Stichwort Farbdruck: Bleiben Sie bei der Auswahl mindestens bei 1.440 dpi, besser darüber.
  • Kaum zu glauben, aber nicht jeder Drucker vermag alle Schriftarten wiederzugeben. Stehen PostScript-Schriftarten auf Ihrem Plan, liegen Sie mit einem Laserdrucker richtig.
  • Laser oder Tintenstrahl? Beachten Sie die unterschiedlichen Folgekosten bezüglich der Patronen oder Kassetten.
  • Tintenstrahldrucker mit einer kombinierten Patrone erweisen sich als wenig wirtschaftlich. Zumeist muss die Patrone wegen nur einer geleerten Farbe gewechselt werden.
  • Einzelne, bequem transportable Scanner überzeugen besonders im mobilen Bereich. Unterwegs erfassen Sie Wichtiges von der einzelnen Visitenkarte bis hin zu umfangreichen Dokumentationen. Ein Ausdruck ist jedoch erst im Zusammenspiel mit einem Drucker möglich.

DruckerAnschlussmöglichkeiten – feste Verbindung oder schnurlos glücklich

Nicht immer ist die Verbindung per Kabel die optimale Lösung. Meist sind es räumliche Voraussetzungen oder der unheilvolle Kabelsalat, der ein Ausweichen auf eine andere Technik nahelegt. Im gemeinsam genutzten heimischen Netzwerk greifen mehrere Geräte auf den Drucker zu. Da bieten WLAN, Wi-Fi oder Bluetooth die elegante Möglichkeit, Kabelwirrwarr zu vermeiden.

Zu viele Wände im Weg und der kabellose Empfang lässt zu wünschen übrig? Dann machen Sie der Verbindung Beine! Die einfachste Lösung stellt ein mit dem Router kompatibler Repeater dar. Dieser verstärkt das Ausgangssignal und bringt so das schnurlose Heimnetzwerk auch in entferntere Räume. Oder Sie nutzen die private Datenautobahn Ihres heimischen Stromnetzes: Für sogenannte dLAN-Systeme kommen kleine Adapter zum Einsatz, die einfach in die Steckdose gesteckt werden. Nahe dem WLAN-Drucker sorgt ein Empfänger für direkte Verbindung – per Kabel oder auf Wunsch auch per WLAN oder Wi-Fi.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern