Nachhaltigkeit im Alltag
Die Folgen des Klimawandels
Schon gewusst?
  • 32% der CO₂-Emissionen in der Schweiz entstehen im Strassenverkehr.
  • Der Verbrauch von fossilen Treib- und Brennstoffen macht zwei Drittel der Klimawirkung aus.
  • Die Kosten, die der Klimawandel verursacht, betragen 5 - 20 % des Bruttoinlandprodukts.
  • Mit jedem Grad vermiedener Erderwärmung können Schadenskosten bis zu 1.Mio Franken pro Jahr eingespart werden.
Folgen des Klimawandels
Fussabdruck
Unsere Spuren auf der Erde
  • Wenn alle so leben würden, wie wir in der Schweiz, wären 2,8 Planeten für die Produktion dieser Ressourcen von Nöten.
  • Erzielt man als einzelne Person einen ökologischen Fussabdruck über 1, verbraucht man in einem Jahr mehr Ressourcen, als der Erde im gleichen Zeitraum zur Verfügung stehen.
CO₂ Verbrauch
Wieviel CO₂ erzeugt eine Retoursendung?
  • Eine Retoursendung verbraucht gleich viel CO₂ wie eine 60 Watt Glühbirne, die 9 Stunden lang brennt.
  • 2 Retoursendungen entsprechen einmal Waschen im Toploader mit 60°c.
  • 5 Retoursendungen verbrauchen gleich viel CO₂ wie die Produktion von 140 g Fleisch.
  • 10 Retoursendungen entsprechen einer Fahrt mit dem Auto zur Arbeit (15 km).
  • 15 Retoursendungen entsprechen 3 Minuten heiss duschen.
  • 570 Retoursendungen entsprechen einem CO₂ Verbrauch eines Fluges über 500 Kilometer / pro Passagier.
  • Eine Retoursendung kostet gleich viel wie 8 Brötchen beim Bäcker.
Retoursendungen
Retourenvermeidung
Tipp um Retouren zu vermeiden:
Gleich auf Anhieb die richtige Grösse wählen!

Um die passende Grösse zu finden, bestellen Sie beim Kleiderkauf gerne verschiedene Varianten?

Nicht nötig, denn wir stehen Ihnen bei der der Wahl der passenden Kleidergrösse gerne beratend zur Seite. Egal ob Hose, Schuhe oder Unterwäsche – mit unseren Grössenberatern finden Sie für jedes Kleidungsstück auf Anhieb die perfekten Masse.

Test: Wie gross ist Ihr Fussabdruck?
In welchem Bereich sind Sie ökologisch, wo können Sie sich verbessern? Dieser Kurz-Test gibt Ihnen einen Hinweis.

1) Wie oft essen Sie Fleisch und Fisch?

a) Täglich (9 Punkte)

b) Nie (1 Punkt)

c) 2-3 Mal pro Woche (3 Punkte)

2) Wo haben Sie Ihren grossen Urlaub meistens verbracht?

a) Im nahen Ausland (3 Punkte)

b) In der Schweiz (1 Punkt)

c) In Übersee (8 Punkte)

3) Welche Auswahl entspricht am ehesten Ihrer Freizeitbeschäftigung?

a) Wanderausflüge, Sport allgemein, Basteln (3 Punkte)

b) Skifahren, Motorsport, Shopping (6 Punkte)

c) Lesen, Gartenarbeit, Faulenzen (1 Punkt)

4) Welches Verkehrsmittel nutzen Sie für Ihren Arbeitsweg?

a) Das Auto oder Motorrad (10 Punkte)

b) Den öffentlichen Verkehr (5 Punkte)

c) Meine Beine oder das Velo (1 Punkt)

5) Wie lassen sich Ihre allgemeinen Kaufgewohnheiten am besten umschreiben?

a) Ich kaufe eigentlich mehr als ich brauche (4 Punkte)

b) Ich kaufe viel und häufig ein (8 Punkte)

c) Ich kaufe das Nötigste (1 Punkt)

6) Wie gross ist Ihre beheizte Wohnfläche (Fläche dividiert durch Anzahl Personen)?

a) Weniger als 30 m² (1 Punkt)

b) 30 bis 60m² (5 Punkte)

c) Mehr als 60m² (8 Punkte)

7) Bevorzugen Sie beim Kauf von Nahrungsmitteln biologisch produzierte und saisonale Produkte?

a) Zum Teil (3 Punkte)

b) Ja, immer (1 Punkt)

c) Eher nein (6 Punkte)

Auswertung
Zählen Sie alle Punkte zusammen und finden Sie heraus, welcher Typ Sie sind!

Unter 20 Punkte:  Bravo, da gibt’s wenig zu verbessern. Lassen Sie sich dafür einmal auf die Schulter klopfen.

20 bis 40 Punkte:  Naja, Sie liegen zwar im Durchschnitt, aber es ist 2,8 Mal zu viel. Geht auf jeden Fall besser.

Über 40 Punkte:  Sorry, aber Ihr Fussabdruck ist klar zu gross.