Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Ein schöner Badeanzug als Blickfang an Strand und Meer

Praktisch, bequem und unheimlich modisch: Badeanzüge sind das perfekte Bade-Outfit für sonnige Stunden und begeistern in zahlreichen angesagten Designs. Hier erfahren Sie mehr über Schnitte, Farben und Formen!


Badeanzüge von A bis Z: Trendige Farben und Muster

Der Badeanzug hat nach wie vor einen festen Bestand in der Welt der Bademode – zum Glück, denn der nützliche Einteiler bringt gleich mehrere entscheidende Vorteile mit sich. Zum einen ist er überaus praktisch: Sie müssen zum Beispiel nicht wie beim Zweiteiler befürchten, dass Hose oder Oberteil verrutschen. Zum anderen zeigt der Badeanzug etwas weniger Haut, wodurch sich viele Frauen wohler fühlen.

Und das Beste: Badeanzüge gibt es in den unterschiedlichsten Variationen. Sowohl beim Schnitt als auch bei den Farben und Mustern bietet sich Ihnen eine Vielfalt an Designs. So finden Sie etwa Badeanzüge online mit schmalen und breiten Trägern und bekommen unter anderem Modelle mit Neckholder-Trägern. Sie entdecken Badeanzüge mit geradem oder V-Ausschnitt und haben die Wahl zwischen Varianten mit normalem oder extrem hohem Beinausschnitt. Für besondere Hingucker-Effekte sind Badeanzüge mit angesagten Cut-Outs erhältlich, zum Beispiel im Taillen- oder Bauchbereich.

In Sachen Farben können Sie ebenfalls aus dem Vollen schöpfen. Von hellen bis zu dunklen Tönen, von zarten bis zu kräftigen Farben ist alles vertreten. Eine ähnliche Vielfalt ist bei den Mustern geboten: Weit vorne mit dabei sind feminine Blumenprints, aber auch Badeanzüge im Ethno-Look oder mit Streifenmuster sind sehr beliebt.

Der richtige Schnitt: Welcher Badeanzug schmeichelt meiner Figur?

Damit Sie sich am Strand oder im Freibad rundum wohlfühlen, empfiehlt es sich, einen Badeanzug zu kaufen, der zu Ihrer Figur passt. Je nachdem, ob Sie eher zierlich oder kurvig sind, kommen hier verschiedene Modelle infrage.

  • Kleiner Busen: Frauen mit einer kleinen Oberweite greifen am besten zu einem Badeanzug, der am Oberkörper etwas aufträgt. Das gelingt beispielsweise mit farbenfrohen Mustern oder Rüschen am Ausschnitt.
  • Grosser Busen: Bei einer grossen Oberweite wiederum ist ein Badeanzug mit Bügel und V-Ausschnitt ideal. Dieser setzt das Dekolleté wunderbar in Szene.
  • Flacher Po: Ein kleiner Po wirkt in einem Badeanzug mit niedrigem Beinausschnitt voller.
  • Runder Po: Bei einem grossen Po ist die klassische Slip-Form beim Badeanzug ratsam.
  • Mollig: Wer eine kurvige Figur hat, ist mit einem Badeanzug für Damen in Wickeloptik einwandfrei beraten. Die diagonale Schnittführung lässt die Taille schlanker wirken.
  • Breite Schultern: Bei einer breiten Schulterpartie ist Bademode sinnvoll, die sich untenrum durch bunte Farben oder aufwendige Muster auszeichnet, am Oberkörper jedoch schlicht gehalten ist. Ebenfalls empfehlenswert sind Badeanzüge mit weitem Halsausschnitt oder mit Neckholder-Trägern.

Tipp: Bevor Sie einen Badeanzug bestellen, sollten Sie sich überlegen, was Sie darin hauptsächlich vorhaben. Wollen Sie überwiegend Zeit im Wasser verbringen, viele Bahnen schwimmen oder sogar tauchen? Dann entscheiden Sie sich am besten für ein sportlich geschnittenes Modell mit hochgeschlossenem Rundhalsausschnitt und breiten Trägern, gerne mit Ringerrücken. Das verleiht Ihnen optimalen Halt, wenn Sie sich im Wasser so richtig austoben. Nutzen Sie die Zeit im Badeanzug hingegen vor allem zum Sonnen auf der Liege oder dem Badetuch, sind Modelle mit weniger Stoff gefragt, also mit schmalen Trägern, hohem Beinausschnitt und gegebenenfalls Cut-Outs.

Hell oder dunkel: Welche Farbe beim Badeanzug steht mir?

Haben Sie sich einmal für einen Schnitt entschieden, gilt es, die passende Farbe auszuwählen. Hier kommt es natürlich vor allem auf Ihren persönlichen Geschmack an. Allerdings kann es nicht schaden, sich dabei zusätzlich an Ihrem Hauttyp zu orientieren.

  • Helle Haut: Bei einem sehr hellen Teint ist ein Badeanzug für Frauen in Pastelltönen prima. Zarte Farben wie Rosa, Babyblau oder Koralle passen sich Ihrem Hauttyp an und bilden nicht allzu starke Kontraste.
  • Leicht gebräunte Haut: Zu leicht gebräunter Haut sehen fast alle Farben ansprechend aus. Kräftige Nuancen wie Knallrot oder Pink sind für einen Badeanzug genauso geeignet wie Erdtöne oder Metallic-Töne.
  • Stark gebräunte Haut: Dunkle Haut harmoniert erstklassig mit einem Badeanzug in Schwarz oder Weiss. Daneben bieten sich knallige Farben oder Neonfarben an sowie aufwendige Muster.

Für maximale Langlebigkeit: So pflegen Sie Ihren Badeanzug richtig

Ein Badeanzug ist häufig viel Sonne und Salzwasser oder auch Chlor ausgesetzt. Deshalb ist eine gute Pflege das A und O. Halten Sie sich hierfür stets an die Angaben im Pflegeetikett und waschen Sie den Badeanzug so, wie vom Hersteller empfohlen. Wenn Sie dann noch die folgenden Tipps beherzigen, kann nichts mehr schiefgehen:

  • Legen Sie Ihren neuen Badeanzug vor dem ersten Tragen in ein mit Wasser und einem Esslöffel Essig gefülltes Waschbecken und lassen Sie ihn dort ein paar Minuten einweichen. Auf diese Weise bleichen die Farben später nicht so schnell aus.
  • Wenn Ihr Badeanzug viel Sand abbekommen hat, entfernen Sie diesen bequem mit einemHaartrockner. Stellen Sie hierfür die Kaltstufe ein.
  • Befinden sich am Badeanzug Flecken von der Sonnencreme, behandeln Sie ihn vor dem Waschen mit Gallseife oder Spülmittel.
Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern