Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Blazer für Damen: für seriöse Looks und für den Alltag

Warum sind Blazer bei Damen eigentlich so beliebt? Ganz einfach: Sie passen zu allen Stilen und Figurtypen und lassen sich vielseitig kombinieren – mit Jeans, Stoffhose, Rock oder Kleid, ganz wie es Ihnen gefällt.


In einem Blazer für Damen erobern Sie den Tag, kleiden sich für schicke Anlässe am Abend und kreieren für das Büro einen Business-Look, der sich sehen lassen kann. Die Jacken mit dem eleganten Touch gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen: als Long-Blazer, der bis knapp über das Gesäss reicht, in taillenkurzer Form und klassisch hüftlang sowie in den unterschiedlichsten Stilen. Business-Blazer bestehen aus edlen Materialien, während Modelle für die Freizeit sich in hautsympathischer softer Baumwolle oder aus fliessender Viskose zeigen. Ebenso vielseitig sind somit die Kombinationsmöglichkeiten mit Ihrem Blazer für Damen.

So abwechslungsreich zeigen sich Blazer für Damen

Sie wissen morgens nicht, was Sie anziehen sollen, und der Tag wird lang? Morgens geht es ins Büro, anschliessend zum Stadtbummel mit der besten Freundin und am Abend ins schicke Restaurant – gut, wenn Sie Ihre Wunderwaffe im Schrank haben: den Blazer für Damen. Sie bringen einen gekonnten Dreh in Ihren Look, indem Sie zur hüftkurzen Variante greifen. Dazu kombinieren Sie eine schmale schwarze Hose, Pumps sowie eine schlichte weisse Seidenbluse – und Ihr Büro-Dress ist perfekt. Mögen Sie es klassisch, ist der typischeBlusenblazerIhr Kandidat: Er reicht bis knapp über die Hüfte und wird lässig offen getragen. Longblazer erleben derzeit eine Renaissance: Sie sind die optimalen Kandidaten für die Freizeitgarderobe und harmonieren am besten mit schmal geschnittenen Jeans und mit Leggings.

Die gehen Ihnen an den Kragen

Ausser mit unterschiedlichen Formen statten die Designer die aktuellen Blazer für Damen auch mit unterschiedlichen Kragenvarianten aus. Einen cleanen Touch strahlen die Modelle mit Stehkragen aus, während das klassische Revers eine seriöse Note in Ihr Outfit bringt. Blazer mit der typischen Kragenform eignen sich daher für Stilbrüche, etwa mit Used-Jeans und Sneakern. Eine legere Variante ist das Fly-away-Revers, das sich ähnlich wie ein Schalkragen bis etwa auf Taillenhöhe zieht.

Über die verschiedenen Materialien und ihre Wirkung

Business-Blazer für einen souveränen Look im Job bestehen aus sichtbar hochwertigen Stoffen wie Schurwolle oder einem Mischgewebe mit Seide oder Kaschmir. Im Sommer greifen Sie gerne zum leichten Modell mit einem Anteil Baumwolle, das durch Viskose oder Seide einen feinen Glanz erhält. Möchten Sie einmal etwas anderes als das klassische Schwarz, Marineblau oder Grau versuchen, bringt ein Tweed- oder Glencheck-Blazer aus Wolle Abwechslung in Ihr Outfit. Tipp: Eine Bluse in starken Farben wie Pink oder ein strahlendes Blau bildet dazu einen starken Kontrast. Zu besonderen Anlässen greifen Sie zu Blazern für Damen, die mit speziellen Details auf sich aufmerksam machen, etwa mit einem Revers aus Seide. Blazer für die Freizeit zeigen sich lockerer. Mit einem Sweatblazer haben Sie eine grossartige Alternative zur Jeansjacke oder zum Cardigan, den Sie immer wieder anders stylen: sportlich mit Jeans, weissem Basic-Shirt und Sneakern oder romantisch zu Blümchenkleid mit Riemchensandalen. Modelle aus Baumwolle oder Mischgewebe mit Synthetik sind die Allrounder unter den Damen-Blazern. Sie passen einfach zu allem: zu Jeans und zur Stoffhose, zum Kleid, zu Shorts und zum Rock.

Blazer für alle Anlässe

Mit einem Blazer für Damen nennen Sie einen Allrounder Ihr Eigen, den Sie einfach überall ausführen. Er gehört längst nicht mehr nur ins Büro – dafür ist er viel zu wandelbar. Stattdessen gilt heute: Erlaubt ist, was gefällt. Ob Sie einen Basic-Blazer in Schwarz, ein Modell aus Tweed oder ein extravagantes taillenkurzes Exemplar mit Stehkragen stylen möchten – Ihnen stehen alle Möglichkeiten zur Verfügung. Bringen Sie doch einmal einen gepflegten Touch in Ihr Outfit und kombinieren Sie Ihren edlen schwarzen Blazer mit Used-Jeans und spitzen Pumps oder Ballerinas, wenn Sie flache Absätze bevorzugen. Ein entspanntes Flair erhält Ihr Ensemble, wenn Sie die Ärmel hochkrempeln – so sind Sie prima gekleidet für den Stadtbummel oder den Cafébesuch. Geht es am Abend ins Theater oder in die Oper, kommt der Blazer mit Stehkragen zum Einsatz. Er ist zu einem schwarzen Bleistiftrock und einer Bluse mit Hingucker-Effekt ein harmonischer Begleiter. Ein Longblazer kommt gerne mit auf Reisen. Ob auf dem Flug zum Urlaubsziel oder beim Städtetrip: Longblazer, Leggings und Oversize-Shirt bilden hier ein unschlagbares Trio. Tagsüber sind Sie auf komfortablen Sneaker-Sohlen unterwegs. Gehen Sie am Abend aus, greifen Sie zu Pumps oder High Heels.

Die optimale Pflege Ihres Blazers für Damen

Einen Klassiker im Kleiderschrank möchten Sie so lange und so oft wie möglich anziehen. Die optimale Pflege ist dafür massgeblich. Werfen Sie vor der ersten Wäsche einen Blick auf das Waschetikett, um zu prüfen, ob der Blazer in die Reinigung gehört. Können Sie ihn selber waschen, gelten einige Regeln: Baumwolle lässt sich meist bei 40 Grad waschen. Farbige Blazer bleiben mit einem Color-Waschmittel selbst nach vielen Wäschen wie neu. Helle Modelle vertragen ein Vollwaschmittel. Die enthaltene Bleiche sorgt für strahlende Frische. Blazer aus Mischgeweben mit Viskose oder Modal vertragen maximal 30 Grad. Mit einem Feinwaschmittel schonen Sie die Fasern. Hängen Sie den Blazer nach der Wäsche zum Trocknen auf einen Bügel. So hängt er sich wie von alleine glatt und Sie sparen sich in vielen Fällen das Bügeln. Sollte das doch notwendig sein, legen Sie zwischen Stoff und Bügeleisen ein weiches Tuch – auf diese Weise verhindern Sie Beschädigungen durch Hitze und das Eisen gleitet einfacher über den Stoff.

Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern