Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Hoodies für Damen: Der Kapuzenpullover wird jetzt erwachsen

Bei einem Damen-Hoodie denken viele unweigerlich an ihre Studentenzeit, an gemütliche Outfits für die Vorlesung und den abendlichen Umtrunk mit Kommilitonen. Vor allem in schwerer Sweat-Qualität hat uns der Hoodie durch viele kühle Tage gebracht, ohne dass wir lange darüber nachgedacht haben, wie wir ihn stylen.

Lautet die Formel also: Kein Hoodie in der öffentlichkeit nach dem Abschluss? Weit gefehlt! Denn der Dreh mit der Kapuze ist jetzt so angesagt wie nie. Perfekt, dass sich die Designer auch bei Schnitten, Stoffen und Looks ein paar Gedanken gemacht haben und Hoodies mit Anlauf in eine neue Fashion-Liga katapultieren. Das Credo: Absolut läss? Auf jeden Fall! Aber bitte mit mehr erwachsenem Charme.

Wie trägt man Hoodies aktuell und was ist in?

Bevor Sie jetzt befürchten, Sie müssten komplett aussortieren: Klassische Hoodies in Sweat-Qualität inklusive Känguru-Tasche sind auch weiterhin ein Thema - gerade im Spiegel des Neunziger-Revivals. Allerdings werden die Schnitte schmaler und wesentlich weiblicher. Auf der anderen Seite der Medaille zeigen sich viele Hoodies jetzt aber auch im Oversized-Look und in eher „unsportlichen“ Materialien. Schauen wir einmal genauer hin:

  • Feinstrickpullover und Oberteile in leichten Qualitäten erhalten immer öfter Kapuzenbegleitung. Die Kopfbedeckung ist dabei weniger für den Einsatz gedacht, sondern gibt dem Oberteil ein wenig mehr Profil.
  • Mit Stickereien, Spitze und anderen Details werden Hoodies zunehmend femininer und lösen die Grenzen zwischen sportlicher und eleganter Mode sanft auf.
  • Neben den körpernahen Schnitten sind Boxy Cuts mit kurzem Saum der Trend der Stunde in Sachen Hoodies. Die Farbe zum Look ist Schwarz.
  • Die Kapuze wird ausserdem zum Fashion-Statement an anderen Damenoberteilen, etwa am Poncho oder an femininen Strickjacken.

Wie kombiniere ich Hoodies zu angesagten Looks?

In den einschlägigen Fashion-Bibeln bestimmt eine Frage die Kolumnen zum Thema Hoodies: Wie style ich den Kapuzenpullover, ohne zwangsläufig wie eine Berufsjugendliche zu wirken? Das ist wesentlich einfacher, als man denkt. Es geht nur darum, ausserhalb klassischer Looks zu denken:

  • Hoodies sind die perfekten Accessoires, um glamouröse Stücke auf alltagstauglich zu trimmen. Ein feines Maxikleid, das unter einem Kapuzenpulli getragen wird, erhält dadurch einen entspannt-selbstbewussten Look. Zusammen mit Ankle Boots und lässiger Lederjacke können Sie so auch Stücke täglich anziehen, die sonst eine ganze Weile auf ihren Auftritt warten müssten.
  • Das funktioniert natürlich auch in der eleganten Ecke: Ein feiner „Kapu“ ersetzt den Cardigan und holt ein Etuikleid aus der streng-seriösen Ecke. Diesen Look sollten Sie natürlich mit einem Augenzwinkern und eleganten Accessoires tragen - und vielleicht nicht beim Meeting mit wichtigen Geschäftskunden.
  • Wenn es die Temperaturen zulassen, drehen Sie den Oben-kurz-unten-lang-Look einfach um: Langärmelige Hoodies sehen zu Shorts hervorragend aus - oder zum kurzen floralen Kleid. Mit Stiefeletten umgehen Sie den Sport-Akzent und zeigen, dass Hoodies in jeder Spielart zu Hause sind.
  • Der monochrome Look in nur einer Farbe von Kopf bis Fuss funktioniert mit Hoodies hervorragend. Damit Ihre Styling-Absicht erkennbar ist, sollten Sie erstens zu eleganten und eindeutigen Farben wie Grau oder Weiss greifen und zweitens auf schmale Silhouetten und hochwertige Stoffe achten. Die Jeans hat hier also eindeutig Pause, während Stoffhose und weisse Bluse gerne mitspielen dürfen.
  • Niemand hat gesagt, dass eine Hoodie-Kapuze immer nur unter Parkas oder anderen Freizeitjacken hervorblitzen darf. Viel spannender wird es, wenn Sie es sich in einer aufregenden Fake-Fur-Jacke oder einem eleganten Wollmantel gemütlich machen. Schon wird der Hoodie selbst glamourös(er).
  • Besonders Fashionbewusste brechen mit allen Regeln und kombinieren die typische Gemütlich-Combo aus Sweatpullover und Jogginghose (ja, wirklich!) mit Heels für den Stadtbummel. Das klappt natürlich nur, wenn die Sweathose hochwertig ist, angesagt geschnitten wurde und perfekt sitzt und man dem ganzen Outfit ansieht, dass Sie es ernst meinen. Ein tolles Make-up und eine passende Tasche sind also Pflicht.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie Hoodies auf Fashion trimmen wollen, sollten Sie möglichst darauf achten, dass die Kapuze des Pullovers die einzige am ganzen Outfit ist. Hoodie zu Cardigan mit Kapuze zu Parka mit Kapuze ist dann doch etwas zu viel. Und: Die Hoodie-Begleiter dürfen ruhig ein wenig mit ihrer Eleganz oder ihrer Highlight-Optik übertreiben, das hebt auch den Hoodie in eine andere Liga. Der perfekte Sitz des Hoodies ist ebenso entscheidend für die Wirkung: Entweder er hat eine klare Oversized-Tendenz oder Sie wählen ihn so, dass er ihre Konturen perfekt umrahmt. Die wirklich gemütlichen Varianten sind wirklich gemütlichen Tagen vorbehalten.

Wo kann ich angesagte Hoodies kaufen?

Sie haben es bestimmt schon gemerkt: Im Jelmoli Versand finden Sie alles, was Sie für angesagte Outfits mit Hoodies benötigen. Auch bei den Klassikern in angenehmer Sweat-Qualität werden Sie hier fündig. Unser Tipp: Geben Sie Ihrem Kleiderschrank einen ganz neuen Dreh und bestellen Sie Hoodies in modischen Looks. Wir sind uns sicher: Die neue Vielfalt der Kapuzenpullover wird Sie begeistern - genauso wie unser einfacher und sicherer Bestellvorgang.

In jedem Fall lieben auch wir das neue Selbstbewusstsein der Hoodies und freuen uns darauf, wenn die Tage kühler und die Looks vielseitiger werden. Shoppen Sie jetzt entspannte Hoodies online im Jelmoli Versand!

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 20 CHF Gutschein sichern